Tradition

Die einstige Küferei, 1908 gegründet, erstrahlt heute als bedeutsames Weinunternehmen, In 4. Generation geführt, wuchs über die Jahre ein ganz besonderes Weingut heran. In unserer Weinfamilie steht schon immer die Begeisterung zum Weinbau im Mittelpunkt.

Die besonderen klimatischen Bedingungen in der Pfalz, sorgfältige Ertragsreduzierung und ausschließlich gesundes Lesegut stehen für die Qualität unserer Weine. Die Faszination und die Leidenschaft zum Wein belgeiten die Arbeit im Weinberg, in der Weinbereitung und im Verkauf und sollen mit jeder Flasche HOLZ-WEISBRODT im Genuss und Weinerlebnis weitergegeben werden: einzigartig, zeitgemäß und ausdrucksstark mit einer facettenreichen Aromenvielfalt und der einmaligen HOLZ-WEISBRODT-Handschrift.

1908

1908 war das Entstehungsjahr des Familienunternehmens, das zunächst als Küferei in der Leistadter Straße 25 durch Karl Holz gegründet wurde.

1948

Fortgeführt durch den Schwiegersohn Erich Reimertshofer, behauptet sich der Familienbetrieb KARL HOLZ weiterhin in der Region mit gutem Ruf in der Branche.

1972

Die Küferei und das kleine Weingut wird von Helga, geb. Reimertshofer, und Willibald Weisbrodt in Erbfolge übernommen. Die Küferei wurde im Laufe dieser drei Generationen zum Weingut ausgebaut. Der Familie und Tradition verbunden, trägt das Weingut bis heute den Namen HOLZ-WEISBRODT. In diesem Jahr wird auch der erste Sohn Christian geboren.

1976

Vier Jahre später, 1976, erblickt der zweite Sohn Sebastian das Licht der Welt.

1985

Neubau der „PFÄLZER STAMMHAUS WEINSTUBEN“ mit gemütlicher Außenterrasse. Jetzt können Sie bei uns in gemütlicher Atmosphäre guten Wein, gutes Essen und gute Gesellschaft erleben und die Pfälzer Lebensfreude genießen.

1992

Ausbau des Restaurants im ersten Stock mit ausreichend Platz für all die Feierlichkeiten und Veranstaltungen. Ein großer Balkon lädt zum Verweilen mit entspanntem Blick über das Pfälzische Rebenmeer ein.

1994

Die offene Pergola im Außenbereich wird als Erweiterung der Gaststätte ausgebaut.  Dies bietet den Gästen noch weiteren Platz auf der urgemütlichen Sonnenterrasse.

1997

Gründung des Sektgutes HOLZ-WEISBRODT und der Erzeugergemeinschaft „Mandelgarten“. Die Vertragswinzer der EZG „Mandelgarten“ bauen nach den Kriterien und den Qualitätsansprüchen von HOLZ-WEISBRODT Trauben an.

2000

Modernisierung unserer Vinothek im STAMMHAUS.

2004–2005

Neubau des Weingutes auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit zusätzlicher Vinothek – dem ARTRIUM. Moderne Architektur mit Zitaten an die Geschichte unseres Weingutes und einem Touch Toskana – dahinter verbirgt sich der gesamte Prozess der Weinentstehung in unserem Haus. Von der Kelter über das Fasslager bis hin zur Abfüllung.

2011

Seit 2011 empfängt Sie unsere SECCO-HÜTTE als Treffpunkt für nette Leute, Wanderer, Radfahrer und Familien, die unsere Weine, Secco´s oder Mixgetränke in urgemütlichem Ambiente genießen. Dazu werden Kleinigkeiten aus der Pfälzer Küche wie z.B. selbstgemachte Flammkuchen, Dampfnudeln und Pfälzer Spezialitäten u.v.m. gereicht.